Liebe Mitglieder,

 

die aktuellen politischen Beschlüsse wirken sich auch auf unser Vereinsleben stark aus.

Nach den Corona-Bestimmungen läßt sich die Freizeitgestaltung zur Zeit in unserem Verein nicht vernünftig durchführen. Deshalb finden im Augenblick die Vereinsabende bis auf weiteres nicht statt.

 

Die Maßnahmen erstrecken sich vorerst bis Ende Januar 2021. Wir werden die aktuellen Entwicklungen weiter verfolgen und halten Euch auf dem Laufenden.

 

Wir wünschen Euch viel Geduld, Ausdauer und Durchhaltevermögen, vor allem aber, dass ihr gesund bleibt. Bis bald.

 

Die Vorstandschaft



Corona-Einzelkämpfer

 

Auch in der Coronazeit wurden im Vereinsheim unter Beachtung der gesetzlichen Corona- und Hygienebestimmungen durch Mitglieder Ergänzungen, Umbauten bzw. Reparaturen an den verschiedenen Modellbahnanlagen durchgeführt. Hier einige Bilder davon ...

 


Das schwere Aitranger Eisenbahn-Unglück auf der Strecke Kaufbeuren - Kempten jährt sich heuer zum 50. Mal

                                                                                                                                               (aus dem Eisenbahn-Kurier 2/2021)


Erfreuliches in Sachen Modelleisenbahn-Hobby

Modelleisenbahnen boomen wegen Corona

 

19.11.2020, 11:55 Uhr | AFP, t-online

Zu Corona-Zeiten bestellen sich viele Menschen Modelleisenbahnen von Märklin. Der Andrang ist so groß, dass das Unternehmen mit der Lieferung nicht mehr hinterher kommt.

 

Modellbahnen sind in der Corona-Krise offenbar gefragt: "Die Auftragslage ist extrem positiv", sagte Märklin-Eigentümer Florian Sieber dem "Handelsblatt" vom Donnerstag. Momentan sei das Interesse an den Miniaturzügen riesig, so Sieber.

 

Die Kunden des schwäbischen Unternehmens brauchen allerdings Geduld. "Wir können die Neuheiten nicht in der Größenordnung liefern, wie wir das geplant hatten", sagte Sieber. "Unser Service steht unter Strom, denn extrem viele Neueinsteiger rufen an und wollen wissen, wie sie mit dem Hobby beginnen können."

Wegen der Corona-Beschränkungen hatte die Fabrik im ungarischen Györ im Frühjahr zwei Monate lang stillgestanden. Dadurch wurde auch die Fertigung am Stammsitz in Göppingen lahmgelegt. Märklin konnte den Rückstand bis jetzt nicht aufholen. "Das ist ein herber Rückschlag für uns", sagte Sieber dem "Handelsblatt". Zuletzt habe zudem ein hoher Krankenstand die Produktion beeinträchtigt.






Werden Sie bei uns Mitglied!
Sie können uns gerne an unserem wöchentlichen Vereinstreff besuchen. Melden Sie sich am besten telefonisch bei unserem Vorstand an.

Beitragsinfos auf der Seite "Vorstand - Mitglied werden"


Vereinsinfo:

 

 

 

 

    

Was leisten wir?

Seit Vereinsgründung haben wir insgesamt 9 Modellbahnanlagen gebaut, die wir pflegen, überarbeiten und so gut wie möglich funktions- und einsatzbereit halten.

 

 



Was machen wir?

Wir machen Bahn-Ausflüge in Deutschland und den angrenzenden Ländern, besuchen Museumsbahnen, aber auch Modellbahn-Ausstellungen aller Art

Wer sind wir?
Wir sind ein Verein mit ca. 50 Mitgliedern. Unser Hobby ist die große Eisenbahn wie auch die Modellbahn