Herbsttreffen 2020 der Schwabenrunde in Stetten a. d. Donau fällt aus

 

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie haben sich die Eisenbahnfreunde Stetten a. d. Donau schweren Herzens dazu entschlossen, die Herbsttagung der Schwabenrunde, die am Samstag, den 7. Nov. stattgefunden hätte, abzusagen!

 

So fällt dieses Jahr neben dem Frühjahrstreffen auch das Herbsttreffen aus. Der Schwabenrunden-Jahresbeitrag wird zum größten Teil an die Vereine zurückgezahlt, ausgenommen ist der Anteil des Webmasters der Schwabenrunde. 

Vereinsabend:

wieder jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr

Interessierte herzlich willkommen!

unter Beachtung der Hygiene-Schutzmaßnahmen

Erfreuliches in Sachen Modelleisenbahn-Hobby

Modelleisenbahnen boomen wegen Corona

 

19.11.2020, 11:55 Uhr | AFP, t-online

Zu Corona-Zeiten bestellen sich viele Menschen Modelleisenbahnen von Märklin. Der Andrang ist so groß, dass das Unternehmen mit der Lieferung nicht mehr hinterher kommt.

 

Modellbahnen sind in der Corona-Krise offenbar gefragt: "Die Auftragslage ist extrem positiv", sagte Märklin-Eigentümer Florian Sieber dem "Handelsblatt" vom Donnerstag. Momentan sei das Interesse an den Miniaturzügen riesig, so Sieber.

 

Die Kunden des schwäbischen Unternehmens brauchen allerdings Geduld. "Wir können die Neuheiten nicht in der Größenordnung liefern, wie wir das geplant hatten", sagte Sieber. "Unser Service steht unter Strom, denn extrem viele Neueinsteiger rufen an und wollen wissen, wie sie mit dem Hobby beginnen können."

Das schwere Aitranger Eisenbahn-Unglück auf der Strecke Kaufbeuren - Kempten jährt sich heuer zum 50. Mal

                                                                                                                                               (aus dem Eisenbahn-Kurier 2/2021)

Das Sommerfest für unsere Mitglieder an Kirner's Fischweiher war toll. Das Wetter spielte auch mit und wir sind bis in den späten Abend bei gutem Essen und Getränken gesessen und haben uns gut amüsiert.

Vielen Dank an Gabi + Franz.

Aus dem Vereinsleben

 

 

Neue Rechner und Bildschirme

Die EDV an den computergesteuerten Anlagen wurde mit WIN10-Rechnern und Flachbildschirmen komplett erneuert.So erhielten 3 Modellbahn-Anlagen schnellere und leistungsfähigere Rechner.  Die Installationen hierfür wurden ebenfalls in Heimarbeit ausgeführt. 

Neue Dächer in Heimarbeit

Viele Monate wurde im Clubhaus nach den Dächern zweier Modellbahnhäuser gesucht. Die Dächer waren abnehmbar und wurden vermutlich bei einer Ausstellung liegen gelassen.

Jetzt - in der Coronazeit -  sind die beiden Dächer in Heimarbeit 

neu entstanden.

Aufgrund der erschwerten Durchführungsverordnungen wegen der Corona-Pandemie verzichten wir heuer auf unser Bahnhofsfest, das immer Anfang September des Jahres stattgefunden hat.

 

Lange haben wir uns Gedanken gemacht, ob wir unser tradi-tionelles Bahnhofsfest auch in 2020 durchführen können. Aber die Hygiene-Maßnahmen und die damit verbundenen Durchführungs-verordnungen (Abstandsregeln, Mundschutz, Infektionsschutz Ver-pflegung, Kaffe und Kuchen, etc.) lassen ein fröhliches und sorgenfreies Fest nicht zu.

Wir hoffen, daß wir dies in 2021 wieder durchführen können.

Wir sehen uns dann wieder und "Bleibt Gesund"!

 

Der Eisenbahnverein in der Corona-Zeit

(Stand 17.06.2020)

Die Coronaschutzmaßnahmen werden wieder einen weiteren Schritt aufgehoben. Mit der Öffnung vieler Ländergrenzen wurden die Reisebestimmungen gelockert. Nach und nach finden wir wieder zur Normalität zurück.

 

In Bayern dürfen sich ab heute, Mittwoch 17.06.2020, wieder maximal zehn Personen im öffentlichen Raum treffen.

Abstandhalten, Maskenpflicht und Hygiene ist weiterhin "klarer Bestandteil" der Richtlinien. Veranstaltungen mit 50 Personen innen und 100 Personen im Freien sollen ab Montag erlaubt sein. Das gelte nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch im Bereich von Gaststätten. Die Sperrstunde werde von 22 Uhr auf 23 Uhr verlängert.
Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen sind weiterhin nicht erlaubt. Hier werde in den kommenden Tagen sogar eine Verlängerung über den 31. August hinaus beschlossen werden.

 

Somit dürfte vielleicht auch bei uns in absehbarer Zeit wieder das Vereinsleben einkehren. 

 

Eure Eisenbahnverein

Es tut sich was bei den Corona-Schutzmaßnahmen

 

Auch in der Coronazeit wurden im Vereinsheim unter Beachtung der gesetzlichen Corona- und Hygienebestimmungen durch Mitglieder Ergänzungen, Umbauten bzw. Reparaturen an den verschiedenen Modellbahnanlagen durchgeführt. Hier einige Bilder davon ...